Rendite trotz Niedrigzinsphase

Diverse Krisenszenarien (Finanzkrise, Euro-Krise) haben die heutige Kapitalmarktsituation geprägt. Zwar erhält man günstige Kredite, jedoch so gut wie keine Guthabenzinsen. Aktuell gibt es bei Tagesgeldkonten rund 0,4 % pro Jahr, demgegenüber steht die Inflation (Kaufkraftverlust durch Geldentwertung) mit derzeit ca. 1,5 % pro Jahr. Die vermeintlich sichere Geldanlage führt also zu einem sicheren Verlust.

Ein Beispiel:

  • Legt man 10.000 € für ein Jahr auf ein Tagesgeldkonto zu 0,4% pro Jahr an,
  • beträgt die Gesamtsumme nach 360 Tagen 10.026,70 €.
  • Durch den Kaufkraftverlust gehen 1,5 % (154,41 €) verloren,
  • es bleiben also am Ende nur 9.872,29 € als Kaufkraft erhalten.

Folgerichtig kann man Tagesgeldkonten nur für extrem kurzfristige Spar- und Anlageziele nutzen.

Es ist ein Umdenken erforderlich.

Da es keine sicheren Zinsen mehr gibt, muss man investieren, um Renditen über dem Tagesgeldniveau zu erreichen. Investieren bedeutet gleichzeitig, dass man garantierte Zinsen zugunsten eines sehr wahrscheinlich höheren Ertrags tauscht.

Wenn Sie also einen Ertrag über dem Niveau von Tagesgeldkonten erreichen möchten, sollten Sie sich die Frage stellen wie stark der Wert Ihrer Anlage schwanken darf . In der Fachsprache nennen wir diese Schwankungen „Volatilität“. Man nimmt also Volatilität in Kauf, um am Ende der Laufzeit eine Rendite über dem Tagesgeldniveau zu erreichen. Dabei nimmt die Volatilität zu, je höher die Renditeaussichten sind. Investmentfonds bieten für nahzu jeden Anlegertyp die passende Lösung, mit derzeit rund 8.000 für Privatkunden zugelassenen Investmentfonds ist die Branche sehr breit aufgestellt.

Darstellung von Wertentwicklungen in der Vergangenheit anhand von Durchschnittswerten (Indizes):

Es werden die Wertenwicklungen verschiedener Indizes aufgezeigt, als Beispiele für Wertentwicklungen von Investmentfonds.
Wertentwicklung von Indizes

Die gelb markierten Zahlen stellen die Rendite pro Jahr dar. Renditen der Vergangenheit stellen keine Garantie für den zukünftigen Verlauf dar.

Quelle: © FWW GmbH // www.fww.de/disclaimer

Welche Investmentfonds sind die richtigen für Sie?

Das lässt sich in einem Gespräch feststellen, in dem ich Ihre bisherigen Kenntnisse und Erfahrungen mit Geldanlagen erfasse, und Sie das Ziel Ihrer Geldanlage nennen. Daraus wird aus psychologischen und finanzmathematischen Aspekten eine Investmentfonds-Kategorie ermittelt, die zu Ihnen passt.

Vereinbaren Sie deshalb noch heute Ihren Beratungstermin.