Beteiligungen / geschlossene Fonds

Beteiligungen sind Investments an Immobilien, Schiffen, Containern, Flugzeugen und vieles mehr. Diese Art von Investment bietet Chancen auf gute Gewinne und steuerliche Vorteile, aber die Begleiterscheinungen wie die sehr langen Laufzeiten und ggf. auch Nachschusspflichten, können viele Anleger nicht tolerieren. Eine pauschale Aussage über die Qualität einer Beteiligung lässt sich nicht treffen, sondern jede muss für sich anhand des Prospekts und der Geschäftberichte beurteilt werden.

Auch wenn das Investment gut verläuft, können die Lebensumstände zum Verkauf der Beteiligung zwingen.

Da es hierfür keinen regulären Markt gibt, empfehle ich die Abwicklung über einen professionellen Dienstleister. Alternativ könnte man als Besitzer einer Beteiligung selber einen Käufer finden, das Vertragswerk gestalten und eine rechtssichere Zahlung gewährleisten.

Wobei es für viele Anleger schon eine Herausforderung ist, einen geeigneten Käufer und einen Preis zu finden, mit dem beide Parteien zufrieden sein können.

Deshalb arbeite ich in diesem Bereich mit der Fondsbörse Deutschland zusammen, kommen Sie gern auf mich zu, wenn Sie diese Dienstleitung interessiert.

 

Portrait Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

Unter der Dachmarke Zweitmarkt.de betreut die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG seit 2004 als Pionier und Marktführer den Handel mit geschlossenen Fonds an der Fondsbörse Deutschland und hat in dieser Zeit über zwei Milliarden Euro Nominalkapital erfolgreich vermittelt. Die Initiatoren-unabhängige Handelsplattform wird von der Börsen AG Düsseldorf / Hamburg / Hannover betrieben. Anleger können über die Fondsbörse Deutschland Anteile von rund 4.800 geschlossenen Fonds (Immobilien-, Schiffs-, Lebensversicherungs-, Private Equity- und andere Spezialfonds) handeln. Der Handel vollzieht sich bei Zweitmarkt.de an der Fondsbörse Deutschland transparent auf Basis einer strengen Marktordnung und unter börsenseitiger Handelsüberwachung.